Wie schön, dass Sie hereinschauen! Durch dieses Fenster bekommen Sie Einblick auf eine Fülle von Möglichkeiten, die allesamt geeignet sind, zu sprudelnden Lebensquellen zu werden!


Mein Märchen-Repertoire umfasst eine große Anzahl ganz unterschiedlicher Zaubermärchen aus der Sammlung der Brüder Grimm und darüber hinaus aus vielen Ländern der Erde.  

Ich erzähle für alle Altersstufen und an vielen Orten, an denen Menschen sich zusammensetzen, um sich von den altüberlieferten Weisheitsgeschichten erfreuen und berühren zu lassen. 

Bei Anfragen für Erzählstunden für Erwachsene wähle ich  entweder im Hinblick auf ein von Ihnen gewünschtes Thema, oder Sie lassen sich einfach von einem bunten Querschnitt überraschen!

Märchen aus dem Alpenraum und dem Böhmerwald erzähle ich in meiner oberbayerischen Mundart.

Wenn ich zu Kindergruppen, in  Klassen . . . eingeladen werde und noch kein konkreter Wunsch Ihrerseits vorliegt, entscheide ich mich gerne kurzfristig. Ich wähle dann aus den für die jeweilige Altersgruppe passenden Märchen gerne spontan die aus, die mir für die vor mir sitzenden Kinder am geeignetsten erscheinen.

Erzählstunden sind wunderschön, aber noch lange nicht alles, was Sie bei mir finden können:

 

Ausbildung zur Märchenerzählerin / zum Märchenerzähler


                                                           * * *

Märchenangebote mit Bezügen zur Logotherapie nenne ich: 

Quellentage.  Das sind Meditative Märchentage / Märchenwochen - Für alle, die wieder einmal tief durchatmen und dabei die eigenen Kraftquellen beleben und/oder wiederfinden  wollen.


                                                            * * *  

Fortbildungen für Pädagogisches Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen:

Es wird für mich Zeit, mein Arbeitspensum zu verringern. Deshalb ziehe mich allmählich aus dem Fortbildungsbereich zurück und nehme in der Regel nur noch Anfragen für Inhouse-Fortbildungen an. 

Bevorzugt in einem Entfernungs-Radius von max. 60 km von meinem Wohnort aus.

 

                                                       * * *